Salzburg

Verkehrsunfall im Pinzgau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Abend des 7. Mai 2021 auf der Glemmtaler Landesstraße in Richtung Saalbach. Eine 54-jährige Lenkerin wollte nach ihren Angaben auf Höhe des Exenbachweges in Viehofen nach links einbiegen. Der hinter ihrem Pkw fahrende 17-jährige Lenker gab an, dass der Frau für ihn aus unbekannten Gründen abbremste und er deshalb links überholte. Dabei kollidierte sein Pkw mit dem abbiegenden Fahrzeug der 54-Jährigen. Der Pkw der Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls in die Saalach geschleudert und kam am Dach zum Liegen. Das zweitbeteiligte Fahrzeug blieb auf der Böschung hängen. Ersthelfern gelang es den Pkw der Verunfallten umzudrehen. Die Lenkerin zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Rettungshubschrauber brachte die Frau ins Krankenhaus Schwarzach. Der 17-Jährige und seine vier Mitfahrer zogen sich laut derzeitigem Stand leichte Verletzungen zu. Die Glemmtaler Landesstraße war bis zur Beendigung der Aufräumarbeiten beidseitig gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!