Salzburg

Verkehrsunfall in Niedernsill

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am späten Vormittag des 25. März 2020 kam es auf der Mittersiller Straße (B168) in Niedernsill zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine 38-jährige Pinzgauerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Aus bisher unbekannter Ursache kam die 38-jährige Lenkerin mit ihrem Pkw links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Lärmschutzwand. Die im Fahrzeug eingeklemmte Pinzgauerin musste von der Freiwilligen Feuerwehr Niedernsill mittels Bergeschere aus dem Pkw befreit werden. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes sowie des Notarztes wurde die Verletzte mittels Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Die im Fahrzeug befindlichen Kinder (drei und sieben Jahre alt) blieben unverletzt. Die Mittersiller Straße war für rund eine Stunde zum Teil komplett gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!