Salzburg

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung – Fahrradsturz

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 21.07.2021 um 16:50 Uhr fuhr eine 40jährige Frau aus der Stadt Salzburg im Stadtteil Gnigl mit dem Fahrrad ihres Sohnes, eine steile Tiefgaragenabfahrt hinab. Beim Versuch zu bremsen bemerkte die Frau, dass das Bremsseil des Fahrrades gerissen war. Infolgedessen kollidierte die Frau mit einem Tiefgaragenpfeiler und kam zu Sturz und erlitt hierbei Verletzungen im Gesicht, wodurch es zu erhöhtem Blutverlust kam. Der Alkovortest verlief negativ und die Patientin wurde mit dem RK zur weiteren ärztlichen Versorgung ins UKH verbracht. Die Fahrradlenkerin trug zum Unfallzeitpunkt keinen Radhelm.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!