Salzburg

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht unter Alkoholeinfluss – Führerscheinabnahme

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. April, gegen 22.30 Uhr, ereignete sich auf der L159, Höhe Reitsam, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht. Der Lenker des flüchtenden PKW fuhr über eine Verkehrsinsel und beschädigte mehrere Verkehrsleiteinrichtungen, bevor er von der Unfallstelle flüchtete. Während der Anfahrt der alarmierten Polizeistreife kam der Lenker zur Unfallstelle zurück, um ein verlorenes Kennzeichen zu holen und flüchtete abermals. Es wurde eine Fahndung eingeleitet. Die Polizeibeamten stellten am Unfallort eine Spur Betriebsmittelspur fest, welche offensichtlich vom Unfallfahrzeug stammte. Diese führte die Beamten zu dem, bei einem nahegelegenem Wohnobjekt abgestellten und stark beschädigten Unfallfahrzeug. Der Fahrzeughalter wurde ausgeforscht und aufgesucht. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen relevanten Messwert von 0,70 mg/l (1,4 Promille). Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen, die Weiterfahrt untersagt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!