Salzburg

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 13. Jänner 2020 ereignete sich auf der Pinzgauer Bundesstraße (B 311), Gemeindegebiet Maishofen, ein Verkehrsunfall, bei welchen fünf Personen Verletzungen unbestimmten Grades erlitten.
Ein 39-jähriger Pinzgauer fuhr mit seinem Pkw vom Beschleunigungsstreifen auf die Bundesstraße auf, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer vierköpfigen holländischen Familie (62-66 Jahre alt) und einem entgegenkommenden Pkw eines 34-jährigen Pinzgauers. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Zell am See verbracht bzw. begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!