Salzburg

Verkehrsunfall mit Verletzung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 13.07.2020, ereignete sich im Salzburger Stadtteil Schallmoos ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 57-jährige deutsche Staatsangehörige fuhr mit ihrem PKW aus einer Tankstellenausfahrt, als ein 54-jähriger Salzburger als Lenker eines Motorrades in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs war. Als die PKW-Lenkerin das Motorrad sah konnte sie noch eine Bremsung einleiten aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Bei der Kollision stürzte der Motorrad-Lenker zu Boden und verletzte sich am Bein unbestimmten Grades. Der Verletzte vom Rettungsfahrzeug ins Uniklinikum Salzburg zur weiteren Untersuchung verbracht. Die PKW-Lenkerin wurde nicht verletzt.
Die Berufsfeuerwehr Salzburg wurde verständigt um die vom Motorrad stammende Ölspur zu binden.
Ein bei beiden Lenkern durchgeführter Alkomattest ergab jeweils einen Messwert von 0,00 mg/l.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!