Salzburg

Versuchter schwerer Raub

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am späten Nachmittag des 08. Mai 2021, sei ein 14-jähriger Österreicher durch zwei vorerst unbekannte Täter im Bereich der Altstadt durch Vorhalt eines Messers bedroht worden. Während einer der Täter seine Oberbekleidung durchsuchte, sei zudem Bargeld gefordert worden. Nachdem der Österreicher weder Geld noch Wertgegenstände mit sich führte, hätten die Täter von ihm abgelassen.
Im Zuge der anschließenden Anzeigenerstattung, konnte der Jugendliche einen der Täter, der sich wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zufällig auf der Polizeiinspektion Rathaus befand, wiedererkennen.
Beide Täter konnten in weiterer Folge festgestellt werden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 13-jährigen und einen 16-jährigen Österreicher.
Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommando Salzburg geführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!