Salzburg

Vorfallenheitsbericht der Landesverkehrsabteilung Salzburg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Im Zuge der Radarmessungen durch die Landesverkehrsabteilung am 01. Dezember 2019 im Flachgau konnte ein Fahrzeuglenker mit einer eklatanten Geschwindigkeitsüberschreitung in Anif gemessen werden. Der Lenker aus der Stadt Salzburg fuhr im Ortsgebiet mit 118 Km/h, anstatt der erlaubten 50 Km/h. Dieser Lenker wird bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen. Von den insgesamt 2.400 gemessenen Fahrzeugen werden 176 Fahrzeuglenker aufgrund einer festgestellten Geschwindigkeitsübertretung zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!