Salzburg

Zimmerbrand in Maxglan

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 11. Februar 2019 brach in einem Wohnheim in Salzburg-Maxglan ein Brand in einem Zimmer aus. Eine im Raum befindliche Jacke fing Feuer. Die Ausbreitung des Feuers konnte von der Feuerwehr verhindert und der Brand rasch gelöscht werden. Die Brandursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Ein 47-jähriger Salzburger und eine 47-jährige Deutsche wurden wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!