Salzburg

Zu schnell in Flughafenunterführung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Mit weit überhöhter Geschwindigkeit waren am 26. Juni, kurz nach 22:30 Uhr zwei Autos in der Stadt Salzburg auf der Innsbrucker Bundesstraße unterwegs. Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung konnte die beiden Fahrzeuge, einen Audi und einen BMW, in der Flughafenunterführung in Richtung Wals-Himmelreich nebeneinander wahrnehmen und unmittelbar nach dem Tunnelportal mit einer Spitzengeschwindigkeit von 135 km/h (bei erlaubten 50 km/h) im Nachfahren messen. Weil sich die Wege der beiden Lenker trennten, konnte nur ein Fahrzeug (BMW) angehalten werden. Der 24-jährige Lenker aus Wals wird angezeigt. Ein Führerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet. Nach Auswertung der Videobeweismittel wird auch gegen den Audi-Lenker Anzeige erstattet werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!