Salzburg

Zwei Festnahmen und Sicherstellung eines Pkw

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am späten Abend des 22. März 2020 verabredete sich ein 39-jähriger Bosnier mit einem 31-jährigen Bosnier auf einem Parkplatz in St. Johann im Pongau. Im Zuge des Treffens attackierten der 31-jährige Bosnier sowie dessen Begleiter, ein 38-jähriger Salzburger, den 39-jährigen Bosnier und dessen Freund. Anschließend fuhren beide mit dem Pkw des 39-jährigen Bosniers davon. Am frühen Morgen des 23. März 2020 tauchte der 31-jährige Bosnier mit drei weiteren Freunden bei der Wohnung eines Bekannten in Salzburg-Parsch auf, wobei es in weiterer Folge zu einer gefährlichen Drohung kam.
Am Vormittag des 23. März 2020 nahm einer Zivilstreife, im Bereich Anif Fahrtrichtung Stadt Salzburg, im Rückspiegel den entwendeten Pkw wahr. Unter Beiziehung weiterer Polizeistreifen konnte der Pkw schließlich in der Alpenstraße angehalten und der amtsbekannte Bosnier sowie der 38-jähriger Salzburger festgenommen werden. Bei dem Salzburger konnte trotz aufrechten Waffenverbotes ein Messer vorgefunden und sichergestellt werden. Nach der Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurden beide Männer in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Derzeit laufen bezüglich Tatzusammenhänge sowie Hintergründe umfangreiche Ermittlungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!