Steiermark

Alkoholisierter LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Graz-Umgebung |
A2, Seiersberg, Samstagabend, 6. November 2021, bemerkte eine Streife der Autobahnpolizei Graz-West einen auffällig fahrenden 40-Tonner. Die Beamten kontrollierten den Fahrer. Der 38-jährige Türke war stark alkoholisiert.

Gegen 18:40 Uhr bemerkten die Beamten den auf der A 9 in südliche Richtung fahrenden 40-Tonner. Die Polizisten konnten sehen wie der aus dem Plabutschtunnel kommende Lkw in Schlangenlinien fuhr. Die Beamte nahmen die Verfolgung auf und sicherten den nachkommenden Verkehr. Der Sattelzug fuhr in weiterer Folge auf die A 2 auf und touchierte im dortigen Baustellenbereich mehrere Leitschienen. Den Polizisten gelang es anschließend den 40-Tonner sicher zum Anhalten zu bringen. Ein beim Lenker, einem 38-jährigen Türken, durchgeführter Alkomattest ergab eine erhebliche Beeinträchtigung. Der Führerschein des Mannes wurde an Ort und Stelle abgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!