Steiermark

Alpinunfall

Bruck-Mürzzuschlag
Spital am Semmering, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 24-Jähriger rutschte Mittwochnachmittag, 24. Juni 2020, in einem Waldstück aus und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag unternahm gemeinsam mit einem Freund eine Tour zur sogenannten “Räuberhöhle”. In einem steilen, felsdurchsetzten Waldstück rutschte der 24-Jährige aus und verletzte sich an der Schulter. Der Verletzte wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr Spital am Semmering, der Bergrettung Ortsstelle Mürzzuschlag, des Rettungsdienstes und der Alpinpolizei erstversorgt und mittels Seilwinde rund 100 Meter zur nächsten Forststraße hochgeseilt. Er wurde in das Krankenhaus Mürzzuschlag eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!