Steiermark

Arbeitsunfall

Hartberg-Fürstenfeld
Neudau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld verletzte sich Mittwochfrüh, 4. Juli 2018, bei Reparaturarbeiten am Reifen einer Schiebetruhe schwer.

Gegen 08.15 Uhr schraubte der 17-Jährige den Reifen von der Schiebetruhe ab und erneuerte diesen. Anschließend befestigte er den Reifen wieder an der Schiebetruhe und begann diesen mit einem Kompressor aufzupumpen. Durch den Druck dürften sich die Schweißpunkte der Metallfelge gelöst haben, wobei die Felge in zwei Teile gespalten und von der Schiebetruhe weggeschleudert wurde. Einer der Teile traf den 17-Jährigen im Gesicht und verletzte diesen schwer. Die Arbeitskollegen des Verletzten führten die Erstversorgung durch. Das Rote Kreuz lieferte den 17-Jährigen in das Landeskrankenhaus Hartberg ein. Anschließend überstellte ihn die Besatzung eines Rettungshubschraubers in das Landeskrankenhaus Graz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!