Steiermark

Arbeitsunfall

Südoststeiermark
Kapfenstein, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 63-Jähriger erlitt bei einem Arbeitsunfall Freitagvormittag, 20. März 2020, schwere Verletzungen und musste in das LKH Graz geflogen werden.

Der 63-jährige Einheimische führte gegen 11:30 Uhr am Hang seines Weingartens im Ortsteil Gutendorf Fräsarbeiten durch. Aufgrund des starken Gefälles kam er mit der Fräse ins Rutschen und geriet mit beiden Beinen unter die Maschine. Dabei wurde er von den rotierenden Fräsmessern eingeklemmt. Ein Nachbar leistete Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Zur Bergung des Verletzten musste die Fräsmaschine zerlegt werden. In weiterer Folge wurde der 63-Jährige von der Rettung und dem Gemeindearzt erstversorgt und dann vom Notarzthubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!