Steiermark

Arbeitsunfall

Hartberg-Fürstenfeld
Dechantskirchen, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 41-jähriger Arbeiter verletzte sich Donnerstagnachmittag, 25. Februar 2021, bei Arbeiten mit einem Winkelschleifer unbestimmten Grades im Gesicht.

Kurz vor 15.00 Uhr war der 41-Jährige aus dem Bezirk Oberwart auf einer Baustelle mit Schneidearbeiten an einem Rohr beschäftigt. Als er ein Metallrohr (Durchmesser etwa 70 cm) mit einem Winkelschleifer durchtrennen wollte, löste sich plötzlich und aus bislang unbekannter Ursache die Trennscheibe von der Arbeitsmaschine und traf den 41-Jährigen im Gesicht. Dieser erlitt Verletzungen an der linken Wange sowie im Kinnbereich. Weitere Arbeiter aus der Baugrube leisteten dem Burgenländer in der Folge Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber C16 ins LKH Graz geflogen.

Auch das Arbeitsinspektorat nahm die Ermittlungen auf. Ein Fremdverschulden konnte nicht festgestellt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!