Steiermark

Arbeitsunfall

Murau |
Montagfrüh, 11. Oktober 2021, kam ein 41-Jähriger mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 08:15 Uhr fuhr der 41-Jährige aus dem Bezirk Murau mit seiner selbstfahrenden Arbeitsmaschine (Dumper) auf der L 502, Baustellenbereich, rückwärts. Vermutlich aufgrund eines Schlagloches geriet er mit dem Fahrzeug ins Schleudern und kam links von der Fahrbahn ab. In der Folge stürzte er etwa 20 bis 25 Meter über eine Böschung und kam verkehrt (am Überrollbügel) zum Stillstand. Der 41-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.
Nach der Erstversorgung wurde er mit leichten Verletzungen ins LKH Murtal, Standort Stolzalpe, eingeliefert.
Einsatzkräfte der Feuerwehr Murau waren im Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!