Steiermark

Bei Forstarbeiten schwer verletzt

Weiz
Gasen, Bezirk Weiz. – Ein 65-Jähriger verletzte sich Samstagnachmittag, 28. November 2020, bei Forstarbeiten schwer.

Gegen 16.00 Uhr war der 65-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit Forstarbeiten in seinem Wald beschäftigt. Dabei wurde er beim Aufarbeiten eines gefällten Baumes von einem abgeschnittenen Baumstamm am linken Unterschenkel getroffen und schwer verletzt. Der 65-Jährige konnte sich noch aus eigener Kraft auf seinen Traktor setzen und in Richtung seines Anwesens fahren. Sein Sohn (27), welcher zu diesem Zeitpunkt mit dem Abtransport von Baumstämmen beschäftigt war, konnte den Verletzten letztlich nach Hause bringen und Erste Hilfe leisten. Ein alarmierter Notarzt aus Vorau übernahm in der Folge die medizinische Erstversorgung, bevor der Oststeirer vom Roten Kreuz Birkfeld ins LKH Bruck an der Mur eingeliefert wurde.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!