Steiermark

Bei Überqueren der Fahrbahn verletzt

Weiz |
Weiz. – Beim Überqueren der Fahrbahn kam ein Ehepaar im Alter von 81 und 89 Jahren Mittwochnachmittag, 21. Juli 2021, zu Sturz und verletzte sich teils schwer.

Kurz nach 15.45 Uhr beabsichtigte das betagte Ehepaar offenbar ganz plötzlich die Gleisdorfer Straße bei Kolonnenverkehr in beiden Fahrtrichtungen zu überqueren. Aufgrund des für Verkehrsteilnehmer überraschenden Betretens der Fahrbahn mussten Fahrzeug-Lenker ihre Autos abrupt abbremsen. Auch die 15-jährige Lenkerin eines Fahrschul-Autos brachte den von ihr gelenkten Pkw, mit Hilfe der am Beifahrersitz befindlichen Fahrerlehrerin, noch vor dem Paar zum Stillstand.

Beim Betreten des Gehsteiges nach erfolgter Überquerung der Fahrbahn verlor der 89-Jährige plötzlich das Gleichgewicht und stürzte rücklings zurück auf die Fahrbahn. Auch seine Frau kam zu Sturz, nachdem er sie an der Hand gehalten hatte. Beim Sturz versuchte sich der Mann noch an der Motorhaube des Fahrschulautos abzustützen, was jedoch misslang.

Der 89-Jährige erlitt schwere Verletzungen an der Hand, die Frau wurde leicht am Bein verletzt. Beide wurden vom Roten Kreuz ins LKH Weiz eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!