Steiermark

Brand in einem Einfamilienhaus

Voitsberg
Voitsberg. – Montagnachmittag, 1. Juni 2020, geriet eine Küche in einem Einfamilienhaus in Brand. Es entstand Sachschaden, beide Bewohner blieben unverletzt.

Gegen 16:20 Uhr bemerkte die 58-jährige Eigentümerin des Einfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung im Haus, während sie selbst zu diesem Zeitpunkt im Garten des Hauses aufhältig war. Ihre Hilferufe nahm eine Nachbarin wahr, welche in weiterer Folge die Einsatzkräfte alarmierte. 36 Einsatzkräfte der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Voitsberg und der Freiwilligen Feuerwehr Krems konnten das Feuer, welches in der Küche ausgebrochen war, unter Kontrolle bringen. Durch das Feuer entstand hoher Sachschaden in der Küche, weitere Räume des Einfamilienhauses wurden stark verrußt. Die Eigentümer – eine 58-jährige Frau und ihr 59-jähriger Ehemann – blieben unverletzt. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Brand auf einen Kurzschluss eines Elektrogerätes zurückzuführen sein. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt, die abschließenden Ermittlungen dauern noch an.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!