Steiermark

Europa League Qualifikation: Bilanz der Polizei

Graz
Graz, Bezirk Liebenau. – Donnerstagabend, 7. November 2019, fand in Graz das Fußballspiel zwischen dem „Wolfsberger AC“ und „Istanbul Basaksehir FK“ statt. Die Polizei zieht Bilanz.

Insgesamt 5.286 Zuseher*innen kamen in die Merkur-Arena zum Qualifikationsspiel zwischen dem „Wolfsberger AC“ und „Istanbul Basaksehir FK“ aus der Türkei. Aus Wolfsberg reisten in Summe 20 Busse an. Diese wurden via Verkehrsleitsystem über die A2 Südautobahn/Liebenauer Tangente und die Münzgrabenstraße zum Messeparkplatz in die Fröhlichgasse geleitet. Anlassbedingte Verkehrssperren rund um das Stadion waren vor und nach dem Spiel nicht erforderlich, weshalb keine wesentlichen Verkehrsbehinderungen eintraten.

Aus polizeilicher Sicht verlief der Einsatz planmäßig und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Lediglich gegen Ende der zweiten Halbzeit kam es zu insgesamt fünf Anstandsverletzungen, nachdem Zuseher Gegenstände von der Tribüne auf das Spielfeld warfen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Personen werden verwaltungsrechtlich angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!