Steiermark

Forstunfall

Liezen
Sankt Gallen, Bezirk Liezen. – Am Sonntagvormittag, 24. Jänner 2021, verletzte sich ein Landwirt bei Forstarbeiten auf seinem Anwesen. Der Rettungshubschrauber transportierte ihn in das LKH-Amstetten.

Der 56-Jährige war gegen 10.00 Uhr mit Forstarbeiten beschäftigt. Beim Aktivieren einer Seilwinde geriet er aus eigenem Verschulden in den Kettenbereich. Dem Landwirt wurde der linke Daumen fast zur Gänze abgetrennt. Nach einer Erstversorgung durch örtliche Rettungskräfte transportierte der Rettungshubschrauber C15 den Mann in das LKH-Amstetten.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!