Steiermark

Gefälschte Dokumente

Leibnitz
A9, Spielfeld, Bezirk Leibnitz. – Bei der Einreisekontrolle Samstagfrüh, 26. Mai 2018, stellten Polizisten mehrere gefälschte Dokumente bei einem 38-jährigen Pkw-Lenker sicher.

Gegen 06.10 Uhr wollte der 38-Jährige aus Ungarn mit einem Pkw über die A9 Pyhrnautobahn am Grenzübergang Spielfeld einreisen. Bei der Grenzkontrolle stellten Polizisten Unregelmäßigkeiten an den am Pkw montierten deutschen Überstellungskennzeichen sowie den Fahrzeugdokumenten fest. Eine Intensivüberprüfung ergab in der Folge, dass es sich bei den beiden Kennzeichentafeln, beim Zulassungsschein sowie der Versicherungskarte um Totalfälschungen handeln dürfte.

Dem 38-Jährigen wurde die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt. Bei der Einvernahme zeigte er sich geständig und gab an, den Pkw lediglich für seinen Onkel nach Ungarn überstellen zu wollen.

Der 38-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und wird auf freiem Fuß angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!