Steiermark

Grazer Polizei führte Verkehrsschwerpunktkontrollen durch

Graz
Graz, Bezirk Straßgang. – Grazer Polizisten führten Samstagnacht, 29. Mai 2021, gemeinsam mit Technikern (Prüfhalle) des Landes Steiermarks, Fahrzeug-Lenker bzw. Schwerpunktkontrollen durch. Ein im Vorfeld bekanntes “Szene-Treffen” war Grund des Einsatzes.

In den Tagen vor den koordinierten Verkehrskontrollen war dem Stadtpolizeikommando Graz bekannt geworden, dass sich eine sogenannte “Tuning-Szene” zu einem Treffen in Graz verabredet hatte. Mehr als 500 Fahrzeuge hatten sich zu diesem Treffen angemeldet.
Gegen 21.30 Uhr begannen die Einsatzkräfte im Bereich der Ausfahrt eines Einkaufszentrums mit den Kontrollen. Beim Verlassen des Parkplatzes wurden die Teilnehmer des Treffens einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Teilweise wurden rund 15 Fahrzeuge zeitgleich von den eingesetzten Kräften kontrolliert.

Die Bilanz:
258 Radaranzeigen, 215 Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz (bei 13 Fahrzeugen wurde dabei wegen Gefahr im Verzug das Kennzeichen abgenommen), 1 Führerscheinabnahme (Alkohol), 3 Anzeigen nach dem Suchmittelgesetz und insgesamt 23 Organmandate.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!