Steiermark

Kollision nach Sekundenschlaf

Graz
Graz, Bezirk Wetzelsdorf. – Dienstagmorgen, 3. Juni 2018, geriet ein 52-jähriger Pkw-Lenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem 43-jährigen Motorradlenker. Dieser, sowie seine 51-jährige Mitfahrerin, wurden schwer verletzt.

Gegen 06.00 Uhr fuhr der 52-jährige Pkw-Lenker aus Graz auf der Wetzelsdorfer Straße in Fahrtrichtung Westen. Kurz vor der Kreuzung mit der Brauhausstraße dürfte er wegen Sekundenschlafs mit seinem Pkw links auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort kollidierte er, trotz seiner noch eingeleiteten Bremsung, mit einem 43-jährigen Motorradlenker aus Graz. Dabei kam dieser sowie seine 51-jährige Sozia, ebenso aus Graz, zu Sturz.
Der 43-Jährige und die 51-Jährige wurden schließlich mit schweren Verletzungen vom Notarzt ins UKH Graz eingeliefert und stationär aufgenommen. Ein Alkotest verlief negativ. Der 52-Jährige gab an, übermüdet gewesen zu sein.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!