Steiermark

Küchenbrand

Graz-Umgebung
Peggau, Bezirk Graz-Umgebung. – Samstagmittag, 4. Juli 2020, geriet eine Küche in Brand. Verletzt wurde niemand; es entstand erheblicher Sachschaden.

Gegen 12.20 Uhr stellte eine 52-jährige Frau in ihrer Wohnung einen Kochtopf mit Fett auf die eingeschaltete E-Herd-Platte. Während des Kochvorganges verließ die Frau die Wohnung, um einen Hubschraubereinsatz in der Nähe zu beobachten. Als sie in die Wohnung zurückkehrte, stand die Küche bereits in Brand. Die Feuerwehren Peggau, Deutschfeistritz und Friesach waren mit 6 Löschfahrzeugen im Einsatz und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Die 52-Jährige wurde Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Graz-West gebracht, wo sie medizinisch betreut wird.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!