Steiermark

Küchenbrand

Graz-Umgebung
Hitzendorf, Bezirk Graz-Umgebung.- Der noch glimmende Inhalt eines Aschenbechers dürfte Freitagabend, 28. Mai 2021, einen Abfalleimer in der Küche eines Einfamilienhauses in Brand gesetzt haben. Verletzt wurde niemand.

In den Abendstunden dürfte die 67-jährige Bewohnerin des Einfamilienhauses den Inhalt eines Aschenbechers in einen Mistkübel aus Metall in der Küche gekippt haben. Die noch glimmende Asche dürfte gegen 20:35 Uhr zu einem Brand des Mistkübels und in weiterer Folge zu Beschädigungen daneben befindlicher Einrichtungsgegenstände und des Bodens geführt haben. Durch die starke Rauchentwicklung wurden die Wände und Decke des Zimmers stark verrußt.
Die Bewohnerin, die sich im Wohnzimmer aufhielt, bemerkte das Brandgeschehen nicht. Unbeteiligte Passanten nahmen vor dem Haus starken Brandgeruch wahr und verständigten die Bewohnerin und in weiterer Folge die Feuerwehr.
Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Hitzendorf, die mit 30 Kräften und vier Fahrzeugen im Einsatz war, rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.
Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt, weitere Ermittlungen werden durch einen Bezirksbrandermittler durchgeführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!