Steiermark

Lkw-Lenker gestoppt

Südoststeiermark
Feldbach, Bezirk Südoststeiermark. – Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle zogen Verkehrspolizisten Freitagnachmittag, 16. Oktober 2020, einen alkoholisierten Lkw-Lenker aus dem Verkehr.

Gegen 15.15 Uhr hielten Polizisten der Bezirksverkehrsdienstgruppe Südoststeiermark das ungarische Sattelzugfahrzeug bei stationären Schwerverkehrskontrollen zum Zwecke einer routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle in Mühldorf bei Feldbach an. Der Lkw war, samt voll beladenem Sattelanhänger, von Ungarn kommend in Richtung Italien unterwegs gewesen. Bei einer Auswertung der Fahrerkarte stellten die in Sachen Schwerverkehr besonders geschulten Beamten in der Folge zwei schwerwiegende Übertretungen von Ruhe- und Lenkzeiten fest. Zudem lag eine Alkoholisierung (rund ein Promille) beim 45-jährigen Lenker des tonnenschweren Fahrzeuges vor.

Polizisten nahmen dem Mann aus Ungarn aufgrund der festgestellten Umstände den Führerschein vorläufig ab und untersagten ihm die Weiterfahrt. Zudem hoben sie zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung ein. Der 45-Jährige wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!