Steiermark

Motorrad-Lenker (16) nach Kollision verstorben

Graz
Graz, Bezirk St. Peter. – Bereits Dienstagnacht, 25. Mai 2021, kollidierte ein 16-jähriger Lenker eines Leicht-Motorrades mit einem Pkw. Der junge Mann erlag seinen schweren Verletzungen.

Gegen 22.00 Uhr fuhr eine 53-jährige Pkw-Lenkerin aus Graz auf der Maggstraße in Richtung Liebenau. Zur selben Zeit fuhr der 16-jährige Grazer mit einem Leichtmotorrad am Köglerweg in Richtung stadtauswärts. Er beabsichtigte die Kreuzung mit der Maggstraße geradeaus zu überqueren. Laut Zeugenangaben dürfte der 16-Jährige dabei den Vorrang der von rechts kommenden Pkw-Lenkerin missachtet haben, woraufhin es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kam. Dabei prallte der 16-Jährige mit dem Vorderrad in die linke Fahrzeugseite der 53-Jährigen.

Durch den Aufprall wurde der 16-Jährige gegen den Pkw eines 26-jährigen Grazers geschleudert. Dieser war ebenso in Richtung der besagten Kreuzung unterwegs und hatte bereits vor der Kreuzung angehalten. Der 16-Jährige erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde auf die Intensivstation der Kinderchirurgie des LKH Graz verbracht. Dort erlag der 16-Jährige seinen schweren Verletzungen. Angehörige des Verstorbenen werden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Die 53-jährige Pkw-Lenkerin erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz ebenso ins LKH Graz eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz standen für die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle im Einsatz. Der beteiligte Pkw musste abgeschleppt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!