Steiermark

Nach Fahrerflucht: Lenkerin meldete sich

Voitsberg
Voitsberg. – Wie berichtet, fahndete die Polizei nach dem fahrerflüchtigen Lenker eines weißen Kastenwagens. Dieser hatte Donnerstagabend, 29. April 2021, einen Radfahrer (26) niedergestoßen und schwer verletzt. Nun meldete sich die Lenkerin des Fahrzeuges bei der Polizei.

Gegen 10.00 Uhr meldete sich die 40-jähige Lenkerin aus dem Bezirk Voitsberg am heutigen Tag bei der Polizei, nachdem sie aufgrund von Medienberichten auf die Fahndung nach dem Lenker eines weißen Renault-Trafic aufmerksam wurde. Bei ihrer Befragung gab die Frau an, dass sie keinen Radfahrer im Bereich der L317 zwischen Voitsberg und Stallhofen wahrgenommen habe. Sie und ihr Gatte hätten erst am Ende der Fahrt festgestellt, dass der rechte Außenspiegel an ihrem Bus fehlte. Die 40-Jährige wird nach Abschluss der Erhebungen an die Staatsanwaltschaft Graz sowie die Bezirkshauptmannschaft Voitsberg angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!