Steiermark

Pkw kollidierte mit Zug

Hartberg-Fürstenfeld |
Buch-St. Magdalena. Sonntagnachmittag, 7. November 2021, kollidierte ein Pkw mit einem Regionalzug. Der 32-jährige Lenker und seine 28-jährige schwangere Lebensgefährtin (beide aus HF) wurden zum Glück nur leicht verletzt.

Gegen 15:30 Uhr fuhr der 32-Jährige im Gemeindegebiet Hopfau mit seinem Pkw von Osten kommend in Richtung Westen. Der Mann wollte die dort befindliche Eisenbahnkreuzung überqueren. Zeitgleich fuhr ein Regionalzug von Süden kommend in Richtung Hartberg. Laut Aussage des 32-jährigen Lenkers übersah er den Zug aufgrund eines Gesprächs mit seiner Lebensgefährtin. Der 53-jährige Lokführer konnte einen Zusammenstoß trotz eingeleiteter Notbremsung nicht mehr verhindern. Der PKW wurde an der Frontpartie gestreift und in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Bei dem Unfall verletzten sich beide Fahrzeuginsassen leicht. Die Frau und ihr Lebensgefährte wurden vom Roten Kreuz ins LKH Hartberg gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Buch-Sankt Magdalena war mit den Aufräumarbeiten betraut. Im Zug wurde niemand verletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!