Steiermark

Raub

Graz
Graz, Bezirk Lend. – Zwei unbekannte Täter stehen im Verdacht Donnerstagabend, 26. November 2020, einen 49-jährigen Obdachlosen beraubt zu haben. Es handelt sich dabei um denselben Mann, der einen Tag zuvor bereits von zwei Unbekannten beraubt worden ist.

Gegen 21:00 Uhr hielt sich der 49-Jährige in der Annenstraße auf als sich ihm zwei unbekannte Männer näherten. Die Männer sprachen den Obdachlosen an und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der 49-Jährige verweigerte dies und versuchte sich von den Unbekannten zu entfernen. Die Täter folgten dem Obdachlosen, hielten ihn fest und begannen ihn zu durchsuchen. Als sich der Mann zu wehren versuchte, spürte er nach eigenen Aussagen einen Stich am rechten Unterarm. In weiterer Folge ging der Obdachlose zu Boden und die zwei Unbekannten beraubten ihn. Erst als mehrere Passanten den Raubüberfall bemerkten, ließen die Täter vom Opfer ab und flüchteten.

Ein Arzt, welcher in der Nähe in einem Spital arbeitet, bemerkte den Überfall und leistete Erste Hilfe. Das Rote Kreuz brachte den 49-Jährigen zur weiteren Abklärung ins LKH Graz. Nach der ambulanten Behandlung kümmerten sich die Einsatzbeamten der Polizeiinspektion Graz-Lend um einen Schlafplatz für den Mann und brachten ihn in eine Sozialeinrichtung.

Laut Angaben des 49-jährigen Mannes handelte es sich bei den Unbekannten nicht um dieselben Täter welche ihn circa 20 Stunden zuvor beraubt haben. Die Unbekannten entwendeten dem Mann einen hohen zweistelligen Geldbetrag und Gutscheine, welche er zuvor aufgrund des ersten Überfalles von Passanten bekommen habe.
Der Obdachlose konnte die Männer nicht beschreiben. Die ihm zugefügte Stichverletzung stammt von einem unbekannten Gegenstand.

Mögliche Zeugen werden ersucht, sich beim Kriminalreferat Graz unter 059133/653333 zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!