Steiermark

Raufhandel

Graz
Graz, Bezirk Innere Stadt. – Sonntagabend, 23. Mai 2021, gerieten im Stadtpark mehrere Personen in einen Streit, die Polizei musste einschreiten.

50 bis 60 Personen gerieten aus bisher ungeklärten Gründen gegen 20:30 Uhr in einen Streit, der zusehends eskalierte. Mehrere Polizeistreifen mussten einschreiten.

Bei dem Vorfall wurden drei Personen durch Faustschläge und Tritte leicht verletzt. Eine Person trug schwere Verletzungen davon. Die Opfer im Alter zwischen 17 und 25 Jahren dürften von vier Personen attackiert worden sein. Einer der Täter konnte an der Tatörtlichkeit identifiziert werden. Es handelt sich um einen 16-Jährigen aus Graz. Die anderen drei Unbekannten konnten bislang noch nicht ausgeforscht werden.

Die drei Täter werden wie folgt beschrieben:
Unbekannter 1: Hellroter Pullover, schwarze Schirmkappe, schwarze Hose, weiße Schuhe
Unbekannter 2: Weißer Pullover, weiße Jogginghose, weiße Schuhe
Unbekannter 3: Längere dunkle Haare, Vollbart, stärkere Statur, schwarze Jacke, blaue Jeans, weiße Schuhe

Der Grund des Streites ist derzeit ebenfalls noch unbekannt. Diesbezüglich werden noch weitere Erhebungen geführt.

Im Rahmen der Amtshandlung kam es auch zu einem Flaschenwurf gegen eine Beamtin, die dabei nicht verletzt wurde.

Die Polizeiinspektion Graz-Schmiedgasse bittet unter der Telefonnummer 059133/6593 um Hinweise.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!