Steiermark

Schwere Sachbeschädigung

Leoben |
Zeugen wurden Donnerstagabend, 22. Juli 2021, auf einen Mann aufmerksam, welcher Scheiben von abgestellten Pkw einschlug. Der Täter, ein 45-jähriger Leobener, wurde festgenommen.

Gegen 20:35 bemerkten Passanten wie ein vorerst unbekannter Mann im Bereich Peter-Tunner-Straße und Ignatz-Buchmüller-Platz abgestellte Autos beschädigte. Dabei schlug der Mann mit einem Nothammer, welchen er womöglich zuvor aus einer Zuggarnitur entwendet hatte, Seiten- und Heckscheiben von insgesamt 14 Pkw ein. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Durch die detaillierten Personenbeschreibungen und Zeugenaussagen konnte der flüchtige im Bereich Hauptbahnhof von Beamten gestellt werden. Der 45-Jährige, er war eigenen Aussagen nach wütend auf die Stadt Leoben, wurde nach kurzer Haft auf freiem Fuß angezeigt. Der verursachte Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!