Steiermark

Siebenjährige bei Sturz mit dem Fahrrad unbestimmten Grades verletzt

Hartberg-Fürstenfeld
Hartberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein siebenjähriges Mädchen fuhr Samstagnachmittag, 24. April 2021, mit einem Fahrrad rund 95 Meter über einen steilen Abhang talwärts und kam zu Sturz.

Am Nachmittag des 24. April 2021 besuchte die Siebenjährige eine Schulfreundin und fuhr gegen 15.30 Uhr mit deren Fahrrad im Hof des Anwesens. Die 39-jährige Mutter der Schulfreundin mähte zu diesem Zeitpunkt den Rasen, die Mädchen befanden sich in ihrer Sichtweite.

Plötzlich lenkte das Kind das Fahrrad in Richtung des an den Hof angrenzenden, steil abfallenden Weingartens. Die 39-Jährige beobachtete dies, lief dem Mädchen sofort nach und rief ihr zu, dass sie bremsen und vom Fahrrad springen solle. Sie konnte das Mädchen jedoch nicht einholen.
Das Kind fuhr den rund 95 Meter steil abfallenden Hang hinunter und sprang mit dem Fahrrad über eine etwa zwei Meter hohe, mit Sträuchern bewachsene Mauer. Anschließend kam sie zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades.

Die 39-Jährige trug das Kind zum Anwesen zurück und verständigte sofort die Einsatzkräfte. Eine Notärztin führte die Erstversorgung durch, die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 16 flog das Kind in das Landeskrankenhaus Graz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!