Steiermark

Streit eskalierte

Graz
Graz, Bezirk Puntigam.- Sonntagfrüh, 28. Juni 2020, gegen 08.45 Uhr gerieten drei Männer wegen eines widerrechtlich auf einem Privatparkplatz abgestellten Fahrzeuges in Streit. Es kam zu Tätlichkeiten und Bedrohungen, eine Person wurde leicht verletzt.

Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung, Besitzer des Parkplatzes, steht im Verdacht einen 32-jährigen Ägypter, ebenfalls aus Graz, im Zuge eines Streites mit einem Elektroschocker attackiert und mit einem Schlag mit der flachen Hand ins Gesicht zu Boden gebracht zu haben. Der 32-Jährige steht im Verdacht in weiterer Folge den 59-Jährigen und einen 81-jährigen Grazer, der ebenfalls am Streit beteiligt war, mit einem Besenstiel attackiert zu haben. Der 59-Jährige und der 32-Jährige stehen auch im Verdacht, sich gegenseitig mit dem Umbringen bedroht zu haben.
Der 32-Jährige begab sich in ärztliche Behandlung, wo eine leichte Verletzung festgestellt wurde. Alle Beteiligten werden angezeigt. Ein vorläufiges Waffenverbot gegen den 59-Jährigen wurde erlassen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!