Steiermark

Tödlicher Verkehrsunfall

Südoststeiermark
Oberpurkla, Bezirk Südoststeiermark. – Mittwochmorgen, 14. August 2019, kam es im Kreuzungsbereich der B66 mit der L259 zu einer Kollision zweier Pkw. Vier Personen wurden verletzt, eine 85-Jährige verstarb an der Unfallstelle.

Gegen 05:50 Uhr fuhr eine 81-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit ihrem Pkw auf der Purklastraße L259 und wollte in die Gleichenbergerstraße B66 einbiegen. Laut Zeugenaussagen hatte die 81-Jährige ihren Pkw vor dem Kreuzungsbereich angehalten, fuhr dann jedoch los. Am Beifahrersitz befand sich eine 85-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark. Zur selben Zeit fuhr ein 44-Jähriger aus Slowenien mit seinem Pkw auf der Gleichenbergerstraße B66 in Richtung Norden. Zwei weitere Personen aus Slowenien (ein Mann, 39 und eine Frau, 55 Jahre alt) befanden sich im Fahrzeug. Im besagten Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision der beiden Pkw. Der Pkw aus Slowenien wurde in der Folge auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er gegen das Wartehäuschen einer Bushaltestelle stieß. Der Pkw der 81-Jährigen wurde um 180 Grad gedreht und kam auf der Abbiegespur der B66 zum Stillstand. Die drei slowenischen Staatsbürger wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Feldbach eingeliefert. Die 81-jährige Pkw-Lenkerin wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und mittels Rettungshubschrauber ins UKH Graz eingeliefert. Die 85-Jährige verstarb trotz Reanimationsversuchen durch das Notarzt-Team an der Unfallstelle.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!