Steiermark

Trickdiebstahl

Hartberg-Fürstenfeld
Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 78-Jähriger wurde Mittwochmittag, 17. März 2021, Opfer eines Trickbetruges.

Der Vorfall ereignete sich gegen 11.50 Uhr am Hauptplatz in Fürstenfeld. Eine unbekannte Frau (schlank, jung, schmales Gesicht, schulterlange schwarze Haare) ersuchte den im Bezirk Weiz wohnhaften Mann um eine freiwillige Spende für Taubstumme. Der 78-Jährige stimmte zu und übergab eine geringe Geldmenge. Zwei Stunden später bemerkte er, dass einige hundert Euro aus seiner Geldbörse fehlten. Daraufhin verständigte er die Polizei.

Präventionstipps:
• Lassen Sie Fremde beim Geldwechseln nicht in Ihre Geldbörse schauen.
• Verweisen Sie Personen, die Sie aufdringlich um Kleingeldwechsel bitten, auf andere
Möglichkeiten des Geldwechselns, wie z.B. in einem nahegelegenen Geschäft oder einem
Kreditinstitut.
• Seien Sie misstrauisch, wenn immer wieder neue Wechselwünsche hervorgebracht
werden.
• Geben Sie das Wechselgeld erst dann heraus, wenn Sie zuvor den zu wechselnden Betrag
erhalten haben.
• Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie unbedingt brauchen.
• Verstauen Sie nach dem Abheben bei der Bank oder am Geldautomat das Geld sicher, am
besten direkt am Körper.
• Keinesfalls sollten Sie größere Beträge in Ihrer Geldbörse mit sich führen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!