Steiermark

Über 200 Graffiti-Sachbeschädigungen geklärt

Graz
Graz und Wien. – Polizisten der Polizeiinspektion Graz Karlauerstraße forschten nach umfangreichen Erhebungen einen 25-Jährigen aus. Der Mann ist verdächtig, an zumindest 207 Tatörtlichkeiten mittels Lackspray Sachbeschädigungen begangen zu haben. Die Höhe des äußerst beträchtlichen Schadens befindet sich im oberen fünfstelligen Eurobereich.

Der geständige 25-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark verübte die Taten zwischen Mai 2019 und März 2020 im gesamten Bundesgebiet, vorwiegend aber in Graz und Wien. Dabei brachte er an unterschiedlichsten Örtlichkeiten (Häuser, Trafostationen, öffentliche Einrichtungen usw.) die Schriftzüge BENT, ASMR, YDB und “5°/5°” an. Die Erhebungen und die Suche nach Tatorten dauerte aufgrund des Umfanges der strafbaren Handlungen bis jetzt an.

Der 25-Jährige gab an, dass sein Leben sehr langweilig sei und er den “Kick” gesucht habe. Der 25-Jährige wird wegen des Verdachtes der schweren Sachbeschädigung an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!