Steiermark

Vandalismus: Zeugenaufruf

Graz
Graz, Bezirk Eggenberg. – Bislang Unbekannte stehen im Verdacht, bereits mehrmals hintereinander einen neu errichteten Wildzaun beschädigt zu haben. Der Schaden beläuft sich bereits auf mehrere tausend Euro. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Bereits in der Zeit von 6. bis 8. März 2021 beschädigten bislang Unbekannte einen neu errichteten Wildzaun auf einer Wiese bzw. einem gerodeten Waldstück direkt hinter dem Schloss Eggenberg. Dabei rissen die Unbekannten den Zaun der zukünftigen Schaf- und Streuobstwiese gewaltsam nieder, sodass ein Schaden von etwa 5.500 Euro entstand.

Am 14. März 2021 gegen 20.00 Uhr manipulierten bislang Unbekannte neuerlich am gegenständlichen Zaun, wobei zwei bislang unbekannte Männer von einem Wachdienst bei der Manipulation gestört wurden. Die beiden unten beschriebenen Männer sollen den Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma nach einem kurzen Wortgefecht sogar bedroht haben und flüchteten in der Folge zu Fuß in Richtung Pfalzgrafenweg bzw. Bergstraße.

Personsbeschreibungen:
1. Mann, mutmaßlicher Name “Michael”, etwa 45 Jahre alt, 185 cm groß, längere bzw. bis zu den Ohren reichende Haare; bekleidet mit einem grauen oder braunen Stirnband
2. Mann, mutmaßlicher Name “Robert”, etwa 178 cm groß; er war mit einem Hund (vermutlich Beagle-Mix) unterwegs

Auch am 20. März 2021 kam es zu einer neuerlichen Beschädigung des Zauns, sodass insgesamt bereits ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Einen von den Eigentümern veröffentlichten Aushang, bei dem auch eine Belohnung für Hinweise ausgesprochen worden war, entfernten Unbekannte ebenso. Nun sucht die Polizeiinspektion Graz-Karlauerstraße (Tel. 059133/6585) nach Hinweisen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!