Steiermark

Verkehrsunfall

Graz
Graz, Bezirk Jakomini. – Freitagmorgen, 7. Mai 2021, kam es zu einer Kollision zwischen einem Einsatzfahrzeug eines Rettungsdienstes und einer Straßenbahn. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 09:00 Uhr lenkte ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz das Einsatzfahrzeug eines Rettungsdienstes in der Grazbachgasse und beabsichtigte die Conrad-von-Hötzendorf-Straße im Kreuzungsbereich bei Rotlicht gerade zu überqueren. Laut Zeugenaussagen befand sich das Fahrzeug im Einsatz (Blaulicht, Folgeton). Zur selben Zeit führte ein 37-jähriger Grazer eine Straßenbahn in südliche Richtung und querte die Kreuzung. In weiterer Folge kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der das Einsatzfahrzeug in südöstliche Richtung geschleudert und nach einer Drehung in der Auslage eines Geschäftes zum Stillstand kam.

Laut Angaben des 37-Jährigen wurden keine Fahrgäste verletzt. Der 21-jährige Lenker wurde leicht verletzt. Ebenfalls leicht verletzt wurde ein 23-jähriger Sanitäter aus dem Bezirk Deutschlandsberg und eine 75-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Die beiden Personen befanden sich ebenfalls im Einsatzfahrzeug.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!