Steiermark

Verkehrsunfall mit Alkoholisierung

Graz-Umgebung
Hausmannstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Sonntagmorgen, 13. Oktober 2019, kam es auf der Kirchbacher Straße B73 zu einer Kollision von drei Pkw. Insgesamt wurden sechs Personen leicht verletzt. Ein Lenker war alkoholisiert.

Gegen 08:20 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Pkw in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand auf der B73 in Richtung Kirchbach. Im so genannten „Himmelreichtunnel“ schlief er nach eigenen Angaben ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 39-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark. Im Fahrzeug des 39-Jährigen befand sich auch dessen 14-jähriger Sohn. Ein weiterer entgegenkommender Pkw, gelenkt von einem 53-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die vor ihm zusammengestoßenen Fahrzeuge. In diesem Fahrzeug befanden sich auch die 49-jährige Gattin und der 15-jährige Sohn des 53-Jährigen. Durch den Verkehrsunfall wurden alle sechs Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert. Ein mit dem 21-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Die B73 war bis gegen 11:00 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!