Steiermark

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hartberg-Fürstenfeld
Pöllau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Samstagmittag, 17. Oktober 2020, kam es zur Kollision zweier PKW-Lenker. Es gab mehrere Verletzte.

Gegen 12:00 Uhr lenkte ein 74-Jähriger seinen PKW auf der L448 aus Richtung Birkfeld kommend in Richtung Pöllau. Im Fahrzeug befanden sich seine 71-jährige Gattin sowie eine 68-jährige Bekannte aus dem Bezirk Leoben. Zur selben Zeit lenkte eine 29-Jährige ihren PKW auf der L406 aus Richtung Pöllau kommend in Richtung Schloffereck. Ihr 29-jähriger Lebensgefährte und die gemeinsame einjährige Tochter saßen auf der Rückbank.
An der Kreuzung der L448 mit der L406 dürfte der 74-Jährige den PKW der 29-Jährigen aus Hartberg-Fürstenfeld übersehen haben. Diese stieß in weiterer Folge frontal gegen die rechte Längsseite des zweitbeteiligten PKWs.
Die 71-Jährige aus Leoben und der 29-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Die PKW-Lenkerin und die 68-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt. Der 74-jährige Leobner und das Kind blieben unverletzt.
Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Oberwart und Hartberg verbracht.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Bergung erfolgte durch die Feuerwehr Pöllau.

Rückfragen: Büro Öffentlichkeitsarbeit unter 059133/60-1133

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!