Steiermark

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Leoben
Kraubath an der Mur, Bezirk Leoben. – Samstagnachmittag, 28. November 2020, ereignete sich auf der L 518 ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Gegen 16:30 Uhr fuhr ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Leoben mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine ohne Führerkabine auf der Murtal Begleitstraße. Zur selben Zeit lenkte eine 84-jährige Frau ihren PKW auf der L 518 in dieselbe Richtung. Bei Straßenkilometer 5,8 fuhr die Frau aus dem Bezirk Murtal der Arbeitsmaschine hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralles schleuderte es den 30-Jährigen von seiner Arbeitsmaschine auf die Straße. Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung brachte das Rote Kreuz den Verletzten in das LKH Hochsteiermark Standort Bruck. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen ins LKH Judenburg gebracht. Die 84-Jährige hat die Arbeitsmaschine, welche zum Unfallzeitpunkt nicht beleuchtet war, vermutlich übersehen und fuhr deshalb hinten auf.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!