Steiermark

Verkehrsunfall mit Personenschaden- Zeugenaufruf

Graz
Graz, Bezirk Jakomini.- Bei einer Kollision mit einer bis dato unbekannten Fahrradfahrerin wurde Montagmittag, 16. September 2019, eine 28-jährige Fahrradfahrerin unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei sucht nun nach einem Zeugen und nach der zweitbeteiligten Fahrradfahrerin.

Die 28-jährige in Graz lebende Lettin fuhr mit ihrem Fahrrad gegen 12:45 Uhr auf dem Radweg R2 / Roseggerkai in südliche Richtung und beabsichtigte ihre Fahrt in der eingehaltenen Fahrrichtung fortzusetzen. Als sie sich der späteren Unfallstelle näherte, begann sie einen vor ihr fahrenden Radfahrer (späterer Zeuge) zu überholen. Kurz danach bog eine unbekannte, aus östlicher Richtung kommende Radfahrerin (sie kam vom Josef-Pongratz-Platz und überquerte die Fahrbahn des Roseggerkais) nach rechts in den Radweg R2 ein und fuhr der 28-Jährigen entgegen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Lettin den Überholvorgang noch nicht beendet und fuhr auf Höhe des Radfahrers den sie überholte. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen der entgegenkommenden Fahrradfahrerin und der 28-Jährigen. Diese stürzte kopfüber auf den Radweg und wurde dabei verletzt.

Nach dem Unfall wurden vom Zeugen (Radfahrer 1) die Rettung und die Polizei verständigt. Die verletzte 28-Jährige wurde kurze Zeit später von der Rettung in die Unfallchirurgie des LKH gebracht und dort ambulant behandelt. Beim Eintreffen der Polizei waren der Zeuge und die Unfallgegnerin nicht mehr am Unfallort. Ob die unbekannte Radfahrerin bei dem Unfall ebenfalls verletzt wurde, ist unbekannt. Die Zweitbeteiligte und der Zeuge (Radfahrer 1) mögen sich bei der Polizei melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!