Steiermark

Versuchte Kindesentziehung

Graz
Graz, Bezirk Jakomini. – Ein 24-Jähriger steht im Verdacht, Sonntagnachmittag, 10. Juni 2018, mit einem Fünfjährigen aus einem Park davongegangen zu sein. Der 24-Jährige wurde vom Kindesvater und einem Zeugen daran gehindert.

Der fünfjährige in Graz wohnhafte Rumäne hielt sich mit seinen Eltern im abgesperrten Hundebereich des Augartenparks auf. Der 24-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg öffnete gegen 17:50 Uhr das Tor, zog den Fünfjährigen aus dem Hundebereich und ging mit ihm davon. Die Mutter bemerkte dies und begann zu schreien. Ein 27-jähriger Zeuge aus dem Bezirk Deutschlandsberg lief gemeinsam mit dem Kindesvater dem 24-Jährigen nach. Beide hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest, das Kind blieb unverletzt.
Der 24-Jährige dürfte unter psychischen Problemen leiden und wurde in ein Spital in Graz eingeliefert. Er gab an, er habe dem Fünfjährigen lediglich helfen wollen, da der Hundebereich nur unzureichend gekennzeichnet sei.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!