Steiermark

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Leibnitz
Lang, Bezirk Leibnitz. – Dienstagfrüh, 27. April 2021, kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Eine Person erlitt einen Schock.

Gegen 05:55 Uhr kam es auf der L 602 in Jöß, etwa bei Straßenkilometer 4,380, aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem drei Pkws involviert waren. Zwei Fahrzeuglenker, ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Weiz und ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz, wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Lang und Lebring befreiten die beiden Männer aus ihren Fahrzeugen. Ein 55-jähriger Mitfahrer im Pkw des 44-Jährigen wurde leicht verletzt. Ein 27-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Leibnitz erlitt einen Schock.

Nach der Erstversorgung durch mehrere Notarzt- und Rettungsteams wurden die Verletzten in die Krankenhäuser nach Graz und Wagna eingeliefert.

Aufgrund der unklaren Unfallsituation wurde der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt und um Entsendung eines technischen Sachverständigen ersucht. Die beteiligten Fahrzeuge wurden vorerst beschlagnahmt.

Die Unfallstelle war bis 10:20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!