Steiermark

Von Dach gestürzt

Graz
Graz, Bezirk St. Leonhard. – Ein 19-Jähriger stürzte Mittwochnacht, 6. August 2020, vom Dach (6. Stock) eines Mehrparteienhauses und verletzte sich schwer.

Kurz nach 22.30 Uhr nahmen Zeugen vom Balkon eines Mehrparteienhauses aus wahr, wie sich eine männliche Person über das Stiegenhaus und ein Dachflächenfenster auf das Dach eines Wohnhauses in der Leonhardstraße begab. Danach kletterte der Mann alleine über die angrenzenden Dächer, wobei eine versuchte Kontaktaufnahme mit ihm erfolglos blieb. In der Folge versuchte er aus bisher ungeklärten Gründen offenbar vom Dach des Wohnhauses in der Brandhofgasse auf einen Balkon im 6. Stock zu klettern, wobei er plötzlich rund zehn Meter in die Tiefe stürzte. Dabei prallte er gegen einen Sichtschutzzaun und kam auf der darunterliegenden Wiese zu liegen.

Alarmierte Rettungskräfte sowie ein Notarzt sorgten schließlich für die rasche medizinische Versorgung des Mannes. Er wurde im Anschluss vom Notarzt ins LKH Graz (Schockraum) verbracht, wobei vorerst keine Lebensgefahr bestand.

Wie die polizeilichen Erhebungen ergaben, handelte es sich beim Verletzten um einen 19-Jährigen aus dem Bezirk Liezen. Er dürfte die Zeit zuvor mit ein paar Freunden in der Stadt verbracht haben. Diese waren beim Absturz jedoch nicht vor Ort. Hinweise auf ein Fremdverschulden konnten bisher nicht erhoben werden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sowie dem Motiv des 19-Jährigen dauern noch an.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!