Steiermark

Wohnhausbrand

Hartberg-Fürstenfeld
Dienersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Mittwochabend, 31. März 2021, brach auf dem Dach eines Einfamilienhauses ein Brand aus. Die Rettung transportierte zwei Personen in das Krankenhaus. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein zufällig vorbeifahrender Nachbar bemerkte gegen 20.00 Uhr die Brandentstehung. Er setzte den Feuerwehrnotruf ab und verständigte die Bewohner (eine Generationen-Familie) des Hauses. Der Schwiegersohn des Hauses (43) begann sofort mit ersten Löscharbeiten. Er konnte so ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindern. Einsatzkräfte der Feuerwehr (Kaindorf und Hartberg) löschten den Brand. Die Rettung transportierte die Tochter (41) und den Schwiegersohn (43) mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das LKH Hartberg. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe steht noch nicht fest und ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!