Steiermark

Zimmerbrand

Hartberg-Fürstenfeld
Pöllau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld – Freitagnachmittag, 14. September 2018, ereignete sich nach dem Anzünden einer Kerze ein Zimmerbrand.

Gegen 17.45 Uhr zündete eine 75-Jährige im Vorraum ihrer Wohnung eine Kerze an und stellte diese auf einer Schale auf einem Schrank ab. Danach ging die Frau in die Küche um zu kochen. Während des Kochens bemerkte sie plötzlich ein Feuer im Vorraum. Die 75-Jährige versuchte vergebens den Brand mit einem Handtuch und Wasser zu löschen. Sie verließ ihre Wohnung und läutete bei der Nachbarin, die sofort die Feuerwehr verständigte. Der Brand konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Pöllau schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die 75-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Hartberg eingeliefert.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!